Kombinierte Ladungsverkehre

Merkmal des kombinierten Ladungsverkehrs ist die Bildung von verkehrsträger-übergreifender Transportketten. Hierbei wird der überwiegende Teil einer Transportdistanz von der Bahn und/oder dem Schiff transportiert und der Vor- und Nachlauf auf der Straße vom LKW-Spediteur zum Kunden durchgeführt. Unterschieden wird dabei zwischen begleiteten (Z.B. Huckepack-Verkehre) und unbegleiteten (Z.B. Behälter-Verkehre) Transportprozessen.

 

Bei kombinierten Ladungsverkehren bringt die HSL sich gerne als europäisches Eisenbahnverkehrsunternehmen ein. Je nach Bedarf kooperiert HSL hierbei mit internationalen Reedereien, Bahn- und Straßenspeditionen, Waggongestellern als auch unabhängigen Logistikdienstleistern.

 

Gerne beraten wir Sie bei Ihrem Transportvorhaben.

News

  • 19-04-2012

    Railwork startet in Deutsch...

    Zum 01.04.2012 starte die Railwork OMB GmbH in Deutschland durch, das Unterne...

    Mehr dazu
  • 19-04-2012

    HSL Logistik GmbH überni...

    Zum 11.04.2012 mietet die HSL-Logistik GmbH aus Hamburg die 2. Dieselloks von...

    Mehr dazu
  • 19-04-2012

    HSL Logistik GmbH aus Hambu...

    Zum 01.02.2012 gründet die HSL-Logistik GmbH die HSL-Logistik s.r.o. mit...

    Mehr dazu